Gemeinsam erfolgreich weiterkommen: Systemisches Coaching für Führungsfrauen in der Gruppe

Kurzbeschreibung
Das Besondere an diesem systemischen Business-Coaching speziell für Führungsfrauen ist die Arbeit an Ihrem persönlichen und beruflichen Weiterkommen in einer Gruppe. Sie bringen dort Ihre individuellen Themen ein, für die Sie neue Handlungsoptionen oder Problemlösungen suchen. Unterschiedliche methodische Ansätze, das Gespräch mit den beiden Coaches und den anderen Teilnehmerinnen unterstützen Sie dabei, für ihre Themen gute Lösungen zu finden.

Es gibt keine feste Agenda, sondern der Ablauf richtet sich flexibel nach den Themen der Teilnehmerinnen.

 

Zielgruppe
Das Gruppencoaching richtet sich an Frauen in Führung, die

  • für bestimmte Themen ihres beruflichen Alltag, Klärung und neue Handlungsoptionen suchen
  • wechselnde Rollenanforderungen souverän und flexibel managen möchten
  • sich in der Organisation besser durchsetzen möchten
  • sich beruflich weiterentwickeln und  mehr Verantwortung in der Organisation  übernehmen möchten
    Beruf und Privatleben besser in Einklang bringen möchten

 

Inhalte

  • Sie lernen sich selbst, Ihre Handlungsmuster und Ihre "Stolpersteine" noch besser kennen.
  • Sie erproben den souveränen Umgang mit schwierigen beruflichen und zwischenmenschlichen Situationen.
  • Sie erhalten professionelles Feedback.
  • Sie reflektieren "typisch männliche und weibliche" Verhaltensweisen.
  • Sie stärken ihre Selbstsicherheit.
  • Sie profitieren von den Erfahrungen anderer Frauen.
  • Sie bauen ihr persönliches Netzwerk aus.

 

Methoden
Kurze Inputs, Gruppen- und Einzelübungen, Erfahrungsaustausch in der Gruppe, Visualisierungsübungen, praktische Übungen mit individuellem Feedback, Selbstreflektion, Simulationen sowie Kollegiale Beratung. Welche Methode jeweils eingesetzt wird, richtet sich nach den aktuellen Fragestellungen der Teilnehmerinnen.

Die Teilnehmerinnen probieren die im Coaching erarbeiteten neuen Sichtweisen und Handlungsoptionen im Arbeitsalltag aus und prüfen sie auf Praxistauglichkeit. So findet eine kontinuierliche Evaluation der individuellen Maßnahmen statt und neue Verhaltensweisen können sich nachhaltig verankern.

 

Teilnahmevoraussetzung

  •  Bereitschaft, Fragen und Probleme anzugehen und Veränderungen zu starten
  • Offenheit, sich in der Gruppe einzubringen
  • Mut, Neues auszuprobieren

 

Coaches

Teresa Falkowski
Dipl. Soz.-Wiss., Systemische Supervisorin und Coach (DGSF), Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (DGSF), Lehrende für Systemische Beratung und Supervision (DGSF)


Werdegang

  • Mehrjährige Tätigkeit als Beraterin, Coach, Moderatorin und Personaltrainerin bei einem mittelständischen Beratungsunternehmen im Raum München.
  • Seit 2002 auch Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten und Hochschulen (u.a. LMU, TUM, UniBW).
  • Seit 2005 freiberuflich tätig.
  • Seit 2009 in eigener Praxis Supervisorin, Beraterin, Coach und Therapeutin.
  • Seit 2010 als Lehrende, Supervisorin, Beraterin und Therapeutin festes Mitglied im Team des misw.


Weitere Infos siehe www.teresafalkowski.de

 

Isabel Nitzsche

  • Als systemischer Business-Coach unterstützt sie seit Jahren weibliche Fach- und Führungskräfte aus  Wirtschaft und Wissenschaft bei der beruflichen Weiterentwicklung. Die Diplom-Journalistin und Germanistin (M. A. phil.), arbeitet als freie Autorin und Coach in München.
  • Die Job- und Karriere-Expertin ist für die Fachzeitschrift „Wirtschaftspsychologie aktuell“ als Redaktionsleiterin tätig und Autorin erfolgreicher Sachbücher wie „Spielregeln im Job durchschauen“. Sie hält regelmäßig Vorträge und Workshops für Unternehmen, Organisationen sowie an Universitäten und Hochschulen.
  • Als Redakteurin und Redaktionsleiterin hat sie zunächst beim Fernsehen gearbeitet. Später bildete sie sich in „Systemischer Beratung“ und als „Management-Coach“ weiter.


Weitere Infos siehe www.printtv.de

 

Dauer
Vier Termine im ersten Halbjahr 2019 (jeweils 14 – 19 Uhr):

Di  29.01.2019  
Do  21.02.2019  
Do  14.03.2019  
Do  23.05.2019  


Vier Termine im zweiten Halbjahr 2019 (jeweils 14 – 19 Uhr):

Di  08.10.2019  
Mi  06.11.2019  
Do  05.12.2019  
Di  21.01.2020  


Die Teilnahme an jeweils allen vier Terminen ist nicht verpflichtend.

 

Ort
misw, München

 

Teilnahmegebühr
200 Euro à Termin zzgl. MwSt.
Bei einer Buchung aller 4 Termine ges. 720 Euro zzgl. MwSt.

Termin(e)
Kosten
Veranstaltungsort
Münchner Institut für systemische Weiterbildung (misw)

Reichenhallerstraße 29
81547 München

Maximale Teilnehmerzahl
29.01.2019 | max. 12 Teilnehmer
08.10.2019 | max. 12 Teilnehmer
21.02.2019 | max. 12 Teilnehmer
14.03.2019 | max. 12 Teilnehmer
23.05.2019 | max. 12 Teilnehmer
06.11.2019 | max. 12 Teilnehmer
05.12.2019 | max. 12 Teilnehmer
21.01.2020 | max. 12 Teilnehmer
29.01.2019 - 23.05.2019 | max. 12 Teilnehmer
08.10.2019 - 21.01.2020 | max. 12 Teilnehmer