Grundgedanken und Inhalte

Zielgruppe: Teilnehmer/innen, die in einer geschlossenen Gruppe die Grundlagen des Change Managements erlernen möchten. Die einzelnen Module sind didaktisch so aufgebaut, dass in den ersten beiden Tagen verstärkt theoretischer Input behandelt wird und am dritten Tag der Fokus auf der konkreten Bearbeitung praxisorientierter Fälle liegt. So erhalten die Teilnehmer bereits Change-Beratung für ihre konkreten Anliegen und können in der eigenen Organisation schnell wirksam werden.

Inhalte: 4 Module a 3 Tage im Zeitraum von ca. sechs Monaten

Block 1
Basics des Change Managements

Mentale Modelle 

  • Haltung und Verhalten 
  • Lernkreis sich verändernder Organisationen  
  • Unterscheidung Stabilität - Veränderung - Krise 
  • Menschen in Veränderung (Streich/ Schleich) 
  • House of Change


Block 2
Die Rolle der Führungskraft im Change

  • Meine Haltung, meine Erfahrungen mit Veränderungen 
  • Kraftfeldanalyse: Meine Rolle und andere Stakeholder im Change 
  • Bewusstes Kommunizieren in Veränderungen


Block 3
Teams im Change

  • Umgang mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten  
  • Der Umgang mit dem Agilitäts-Anspruch 
  • Projektteams, Wasserfall und Agilität


Block 4
Kommunikation im Change

  • Logik einer Change Architektur 
  • Entwicklung und Rolle der Change Story 
  • Grundlagen einer Change Choreographie 
  • Haltung der Kommunikation (10 Regeln) 
  • Formate in Veränderungen (Weekly Sprint Dialogues etc.)