Fachtagung - Hypnosystemisches Arbeiten mit Depression und Burnout

"It's really amazing, what people can do - only they don't know what they can do" (Milton Erickson)

Die Behandlung von Depressionen und Burnout ist für Therapeuten und Psychiater eine Herausforderung. Die Beziehung zur Patient*in gestaltet sich oft kompliziert und schwierig. Ortwin Meiss stellt im Rahmen dieses Forums hypnosystemische Ansätze vor, mit denen depressive Patienten unterstützt werden können, die Sinnhaftigkeit ihrer emotionalen Reaktionen besser verstehen und (unbewusst) erworbene Reaktions- und Interaktionsmuster verändern zu können. Ortwin Meiss versteht seinen hypnotherapeutischen Ansatz in der Behandlung von Depression und Burnout als "Systemtherapie nach innen", mit der Selbstorganisationsprozesse beim Klienten angeregt werden, die Menschen darin unterstützen, den Zusammenhang zwischen einer Depressions- und/oder Burnout-Symptomatik und den dahinter liegenden Problemen zu erkennen und individuelle Lösungen zu entwickeln. Ortwin Meiss arbeitet sowohl mit Live-Demonstrationen als auch mit zahlreichen Beispielen aus seiner langjährigen Therapiepraxis. Die Teilnehmer*innen haben außerdem die Möglichkeit, den Input mit Praxisübungen zu vertiefen.

Zielgruppe

Therapeut*innen, Berater*innen, Ärzt*innen, Supervisor*innen, die den hypnosystemischen Ansatz nutzen möchten, um sich selbst und ihren Klient*innen die lösungsorientierte Arbeit zu erleichtern.

Termin
07.10.2019 - 08.10.2019
Kosten
Veranstaltungsort
Pfarrsaal St. Theresia an der Dom-Pedro-Straße 39 in 80637 München
Maximale Teilnehmerzahl
07.10.2019 - 08.10.2019 | max. 150 Teilnehmer
ReferentInnen
Ortwin Meiss
Ortwin Meiss