Grundgedanken zur Weiterbildung

Wir freuen uns, Ihnen unsere Aufbau-Weiterbildung Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) anzubieten. Als systemisches Institut verfügen wir über viele Jahre Lehrerfahrung im Rahmen von Weiterbildung und Fortbildung, Seminar- und Workshopangeboten, als auch im Rahmen von Beratung und Therapie in eigener Praxis. Supervisions- und Coachingerfahrung sowie die Beratung und Begleitung von Organisationen durch projektbezogene Prozessgestaltungen runden unseren Erfahrungsbackground ab.

Mit unserem Curriculum wollen wir Systemische BeraterInnen dabei unterstützen, die Schwelle von der systemischen Beratung zur systemischen Therapie zu nehmen und sie zu ermutigen, sich (auch) den großen und manchmal schweren Themen des Lebens mit einer systemisch therapeutischen Haltung und entsprechenden Instrumenten und Methoden zuzuwenden.

Aufbauend auf den Erfahrungen der Beraterweiterbildung (die Sie möglicherweise auch in einem anderen Weiterbildungsinstitut absolviert haben) erweitern wir Ihr systemisches Methodenrepertoire und beziehen neuere Konzepte systemischen Denkens und Handelns (wie z. B. Haim Omers Konzepte der Neuen Autorität) ebenso mit ein wie Erfahrungen und Methoden der Klinischen Hypnose, des Psychodramas und der Gestalttherapie.


Pool an Lehrenden und SupervisorInnen

Stefan Dippold
Teresa Falkowski
Tobias von der Recke
Boris Trapp
Dr. med. Viktoria Tscherne
Anna von Werthern